Sel. Maria Bernarda

Namenstag: Ivo, Yvonne, Kuno, Dustin, Bernada

Maria Bernarda Bütler wurde 1848 in Aargau geboren und trat 1867 in das Kapuzinerinnenkloster Maria-Hilf in Altstätten bei St. Gallen ein, wo sie 1869 die Profess ablegte. Sie führte in dem Kloster, desssen Oberin sie 1880 wurde, Reformen ein. Seit 1888 war sie in den südamerikanischen Missionen tätig, zuerst in Ecuador, dann in Kolumbien. Hier gründete sie die Genossenschaft der "Franziskaner-Missionsschwestern von Maria- Hilf", die sich in Schule und Krankenpflege betätigten.
Maria Bernarda starb am 19. Mai 1924 in Cartagena/ Kolumbien.
Sie wurde am 29. Oktober 1995 selig gesprochen.



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK